ADHS und Zimmerpflanzen: 5 Vorteile für Ihre Gesundheit

Inhaltsübersicht

ADHS und Zimmerpflanzen können zahlreiche Vorteile bieten und die mentale und physische Gesundheit erheblich verbessern, insbesondere bei Menschen mit ADHS.

Tatsächlich kann die Gesellschaft einer Zimmerpflanze in stressigen Arbeits- oder Lernphasen eine hervorragende Methode sein, um die Konzentration zu bewahren und weniger Anspannung zu verspüren. Dadurch werden die täglichen Herausforderungen, denen sich Menschen mit ADHS stellen müssen, leichter zu bewältigen.

Deshalb werden wir in diesem Artikel die Vorteile von Pflanzen für Menschen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) erkunden und herausfinden, wie Pflanzen ADHS unterstützen können! Bereit für diese Reise?

Die positiven Effekte von Zimmerpflanzen

Wie bereits erwähnt, haben Pflanzen verschiedene positive Auswirkungen auf das Leben der Menschen. Zunächst einmal können sie die mentale Gesundheit verbessern und das Wohlbefinden erheblich steigern.

Interessanterweise zeigen sich die positiven Effekte von ADHS und Zimmerpflanzen auch nach sehr kurzer Exposition. Eine Pflanze in der Nähe zu haben, beispielsweise auf dem Schreibtisch oder Nachttisch, kann beim Lernen oder Arbeiten verschiedene Vorteile bieten, darunter:

  • Pflanzen erhöhen die Dopamin- und Gedächtnisleistung bei ADHS: Es wurde nachgewiesen, dass Aktivitäten im Zusammenhang mit der Pflanzenpflege eine der natürlichen Methoden sind, um den Dopaminspiegel im Körper zu erhöhen. Dopamin steuert das Gedächtnis, die Schlafqualität, die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten, die Stimmung und einige Lernmechanismen, was besonders wichtig für Menschen mit ADHS ist. Darüber hinaus reagieren viele Erwachsene mit ADHS positiv auf Neuerungen und Verbesserungen, sodass das Beobachten des Wachstums der Pflanze und das Erscheinen neuer Blätter die Stimmung verbessern und langfristig das Bewusstsein fördern kann.
  • Pflanzen verbessern die zeitliche Blindheit bei ADHS: Genau wie wir haben auch Pflanzen Bedürfnisse, die durch den Lauf der Zeit bestimmt werden. Zum Beispiel benötigen sie Wasser und Licht und folgen auch Schlaf- und Wachverhalten.

Es sind genau die kleinen Gesten, die man zur Pflege der Pflanze macht, wie das Beobachten des Wachstums der Blätter oder das Gießen, die helfen, die zeitliche Blindheit bei ADHS zu bekämpfen, eine der Herausforderungen, denen sich Menschen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) stellen müssen. Darüber hinaus kann eine spezifische Routine, die durch die Bedürfnisse der Pflanze bestimmt wird, dir helfen, ADHS besser zu bewältigen!

Wie man sich um Pflanzen kümmert, wenn man ADHS hat

Jetzt, da wir gesehen haben, wie Zimmerpflanzen die mentale und physische Gesundheit unterstützen können, ist es normal, sich zu fragen, wie man sich um Pflanzen kümmert, wenn man Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) hat.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass jede Pflanze, genau wie Menschen, unterschiedlich ist und unterschiedliche Bedürfnisse hat. Daher kann die Pflege einer Pflanze für jeden schwierig sein, sowohl für neurotypische Menschen als auch für Menschen mit ADHS.

Hier sind einige Tipps, wie du dich um Pflanzen kümmern kannst, wenn du ADHS hast:

  1. Wähle eine Pflanze, die wenig Aufmerksamkeit erfordert;
  2. Wenn du mehrere Pflanzen nimmst, versuche Pflanzen mit ähnlichen Bedürfnissen zu wählen, damit du nicht mehreren Routinen folgen musst;
  3. Schreibe in die Notizen deines Telefons oder in ein Notizbuch einige Anmerkungen zu den Bedürfnissen der Pflanzen, damit du sie nicht vergisst;
  4. Lass die Pflanzen nicht an versteckten Orten im Haus oder im Zimmer stehen, sondern stelle sie gut sichtbar auf, damit du sie nicht vergisst;
  5. Stelle Timer ein, um nicht zu vergessen, wann du die Pflanzen gießen musst;
  6. Erleichtere die Pflege deiner Pflanzen mit speziellen Werkzeugen, wie Bewässerungssystemen oder Feuchtigkeitsmessern;
  7. Überlege dir den Kauf einer Pflanzenlampe, die besonders im Winter nützlich ist, wenn das natürliche Licht sehr gering ist.

Reichen Pflanzen nicht aus, um ADHS zu verbessern?

Oft reicht die Anwesenheit von Pflanzen trotz ihrer Vorteile nicht aus, um die täglichen Herausforderungen zu bewältigen, denen sich Menschen mit ADHS stellen müssen. Daher ist es normal, sich manchmal entmutigt und niedergeschlagen zu fühlen.

Trotzdem denke daran, dass es eine gute Idee ist, ADHS-Behandlungen in Betracht zu ziehen! ADHS-Behandlungen zu folgen kann dein Wohlbefinden und deine ADHS-Symptome verbessern und dir ermöglichen, ruhiger mit deiner Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zu leben.

Entdecke die ADHS-Behandlungen von GAM Medical und setze dein Wohlbefinden an erste Stelle!

  • Verbesserung der Emotionalität: Bereits 20 Minuten in der Nähe einer Pflanze reichen aus, um das Gefühl von Entspannung und Ruhe zu steigern.
  • Reduktion von körperlichem Stress: Die Anwesenheit von Pflanzen führt zu einem Rückgang des Blutdrucks und einer Unterdrückung des sympathischen Nervensystems.
  • Reduktion von mentalem Stress: Pflanzen reduzieren Angst und vermitteln ein Gefühl von Komfort.

Trotz der zahlreichen Vorteile von Pflanzen für Menschen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) reicht dies manchmal nicht aus, um die täglichen Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Denke daran, dass es manchmal die beste Wahl ist, die Herausforderungen nicht alleine anzugehen und ADHS-Behandlungen in Betracht zu ziehen, um dein körperliches und mentales Wohlbefinden an erste Stelle zu setzen.

Entdecken wir nun, wie ADHS und Zimmerpflanzen die Symptome der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) unterstützen können!

Wie helfen Pflanzen bei ADHS?

Obwohl es noch keine spezifischen Studien über den Zusammenhang zwischen ADHS und Pflanzen gibt, ist es ermutigend zu wissen, dass Pflanzen dennoch einen starken positiven Einfluss auf viele der Symptome der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) haben.

Verschiedene Studien zeigen, dass die Anwesenheit von Pflanzen die mentale und physische Gesundheit von Menschen mit ADHS verbessert und somit die Leistungsfähigkeit von, Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) in Arbeits- oder Lernumgebungen optimiert.

Schauen wir uns gemeinsam an, wie ADHS und Zimmerpflanzen unterstützen und welche ADHS-Symptome positiv beeinflusst werden!

  • Pflanzen verbessern die Produktivität bei ADHS: Laut HortTechnology zeigen Schüler und Arbeitnehmer mit ADHS in Anwesenheit von Pflanzen eine deutliche Steigerung der Kreativität und Produktivität. Insbesondere Menschen mit ADHS, die sich aktiv oder passiv um eine Pflanze auf ihrem Schreibtisch kümmern, empfinden deutlich weniger Stress und Ermüdung und sind daher viel produktiver.
  • Pflanzen verbessern die Konzentration bei ADHS: Laut einer Studie, die an Grundschülern durchgeführt und im Journal of Environmental Research and Public Health veröffentlicht wurde, kontern Pflanzen Gehirnwellen, die zu eingeschränkter Aufmerksamkeit und Schläfrigkeit führen, und erhöhen somit die Konzentration, Aufmerksamkeit und Entspannung.
  • Pflanzen verbessern die Impulskontrolle bei ADHS: Wie oft hast du das falsche Bedürfnis, impulsiv einzukaufen? Oder vielleicht denkst du an Kleidung oder Essen und möchtest es sofort haben? Wenn dir das oft passiert, könnte es ermutigend sein zu wissen, dass ein weiterer positiver Effekt von Pflanzen (laut einer Studie, die in Environmental Research veröffentlicht wurde), insbesondere bei Menschen mit ADHS, eine geringere Impulsivität ist, die mit einem gesteigerten Gefühl von Wohlbefinden und innerer Ruhe einhergeht.
  • Pflanzen erhöhen die Dopamin- und Gedächtnisleistung bei ADHS: Es wurde nachgewiesen, dass Aktivitäten im Zusammenhang mit der Pflanzenpflege eine der natürlichen Methoden sind, um den Dopaminspiegel im Körper zu erhöhen. Dopamin steuert das Gedächtnis, die Schlafqualität, die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten, die Stimmung und einige Lernmechanismen, was besonders wichtig für Menschen mit ADHS ist. Darüber hinaus reagieren viele Erwachsene mit ADHS positiv auf Neuerungen und Verbesserungen, sodass das Beobachten des Wachstums der Pflanze und das Erscheinen neuer Blätter die Stimmung verbessern und langfristig das Bewusstsein fördern kann.
  • Pflanzen verbessern die zeitliche Blindheit bei ADHS: Genau wie wir haben auch Pflanzen Bedürfnisse, die durch den Lauf der Zeit bestimmt werden. Zum Beispiel benötigen sie Wasser und Licht und folgen auch Schlaf- und Wachverhalten.

Es sind genau die kleinen Gesten, die man zur Pflege der Pflanze macht, wie das Beobachten des Wachstums der Blätter oder das Gießen, die helfen, die zeitliche Blindheit bei ADHS zu bekämpfen, eine der Herausforderungen, denen sich Menschen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) stellen müssen. Darüber hinaus kann eine spezifische Routine, die durch die Bedürfnisse der Pflanze bestimmt wird, dir helfen, ADHS besser zu bewältigen!

Wie man sich um Pflanzen kümmert, wenn man ADHS hat

Jetzt, da wir gesehen haben, wie Zimmerpflanzen die mentale und physische Gesundheit unterstützen können, ist es normal, sich zu fragen, wie man sich um Pflanzen kümmert, wenn man Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) hat.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass jede Pflanze, genau wie Menschen, unterschiedlich ist und unterschiedliche Bedürfnisse hat. Daher kann die Pflege einer Pflanze für jeden schwierig sein, sowohl für neurotypische Menschen als auch für Menschen mit ADHS.

Hier sind einige Tipps, wie du dich um Pflanzen kümmern kannst, wenn du ADHS hast:

  1. Wähle eine Pflanze, die wenig Aufmerksamkeit erfordert;
  2. Wenn du mehrere Pflanzen nimmst, versuche Pflanzen mit ähnlichen Bedürfnissen zu wählen, damit du nicht mehreren Routinen folgen musst;
  3. Schreibe in die Notizen deines Telefons oder in ein Notizbuch einige Anmerkungen zu den Bedürfnissen der Pflanzen, damit du sie nicht vergisst;
  4. Lass die Pflanzen nicht an versteckten Orten im Haus oder im Zimmer stehen, sondern stelle sie gut sichtbar auf, damit du sie nicht vergisst;
  5. Stelle Timer ein, um nicht zu vergessen, wann du die Pflanzen gießen musst;
  6. Erleichtere die Pflege deiner Pflanzen mit speziellen Werkzeugen, wie Bewässerungssystemen oder Feuchtigkeitsmessern;
  7. Überlege dir den Kauf einer Pflanzenlampe, die besonders im Winter nützlich ist, wenn das natürliche Licht sehr gering ist.

Reichen Pflanzen nicht aus, um ADHS zu verbessern?

Oft reicht die Anwesenheit von Pflanzen trotz ihrer Vorteile nicht aus, um die täglichen Herausforderungen zu bewältigen, denen sich Menschen mit ADHS stellen müssen. Daher ist es normal, sich manchmal entmutigt und niedergeschlagen zu fühlen.

Trotzdem denke daran, dass es eine gute Idee ist, ADHS-Behandlungen in Betracht zu ziehen! ADHS-Behandlungen zu folgen kann dein Wohlbefinden und deine ADHS-Symptome verbessern und dir ermöglichen, ruhiger mit deiner Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zu leben.

Entdecke die ADHS-Behandlungen von GAM Medical und setze dein Wohlbefinden an erste Stelle!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Lebst Du als Erwachsene*r mit ADHS?
Finde es jetzt heraus!

Weitere Artikel

Wie funktioniert die Diagnose von ADHS?

Folge uns hier